Magnetische Verschließkupplungen für Flaschen und Behälter in Hystereseausführung
für Abfüllanlagen der Getränkeindustrie, pharmazeutischen und chemischen Industrie

  zurück
 

Behälter-Verschließkupplungen arbeiten heute in der Regel magnetisch, sind jedoch in Synchronausführung gebaut, d.h.
mit gegenüberliegenden Magnetpolen.

Dies bedeutet, dass sich beim Durchrutschen ein nicht geräuschloser Rasteffekt zeigt, der genaueres Einstellen
von Drehmomenten nicht ermöglicht. Dadurch sind diese Verschließkupplungen für genaueste Verschraubmomente
oft unzureichend einsetzbar und genügen nicht mehr den zeitgemäßen Anforderungen für die Verwendung von dünnerem Material, höheren Geschwindigkeiten und genauesten Drehmomenteinstellungen.

Für unsere Hysterese-Kupplungen verwenden wir ausschließlich qualitativ hochwertige Hysterese- Magnete und Materialien zur Gewährleistung von reibungslosen Produktionsabläufen und die Erfüllung strenger Hygienevorgaben in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie.

Bei den hier angebotenen Verschließkupplungen in Hysterese-ausführung treiben auf dem Innendurchmesser angebrachte Permanentmagnete das Übertragungsmoment über eine aus besonderem Material hergestellte Hysteresehülse (AlNiCo) an, wodurch ein sehr weich auftretendes Verschraubmoment mit höchster Wiederholgenauigkeit entsteht.

Durch unterschiedliche Eintauchtiefe der Hysteresehülse in das Magnetfeld wird die jeweils gefragte Drehmomenteinstellung erzeugt. Mit dieser Anordnung wird ein Drehmomentbereich mit größtmöglicher Verstellung erreicht.


bottle capping units

Kundenspezifische
Sonderausführungen
fertigen wir auf Anfrage
in aluminium-eloxiert
oder in Edelstahl


MCC 952

952

Kupplung für Verschlüsse an pharmazeutischen Behältern

952

- Verschraubmomente von 0,2 - 2,5 Nm
- Max. 12 mm Zentralbohrung für Druckluftzufuhr oder ähnlich
- Spritzwassergeschützt (Edelstahlausführung)
- Drehmomenteinstellung über Skala
- Lieferbar mit verschiedenen Anschlussabmessungen
- Gehäuse aus Edelstahl oder Aluminium
- Gewicht: 2,2 kg


MCC 25

mcc 30
Abbildung mit Federschutz


Abbildung ohne Federschutz

Kupplung für Verschlüsse an Getränkeflaschen

- Verschraubmomente wahlweise 0,7 - 2,6 Nm oder 1,1 - 3,4 Nm
- Max. 25 mm Zentralbohrung für Druckluftzufuhr oder ähnlich
- Spritzwassergeschützt
- Drehmomenteinstellung über Skala
- Einsetzbar in den meisten Anlagen
- Die Anpressfeder ist unabhängig vom Drehmoment einstellbar
- Lieferbar mit verschiedenen Anschlussabmessungen
- Gehäuse aus Edelstahl
- Gewicht: 4,5 kg

MCC 30

mcc 30

Kupplung für Verschlüsse an Getränkeflaschen

- Verschraubmomente wahlweise 0,4 - 2,8 Nm oder 0,9 - 3,5 Nm
- Max. 19 mm Zentralbohrung für Druckluftzufuhr oder ähnlich
- Spritzwassergeschützt
- Drehmomenteinstellung über Skala
- Lieferbar mit verschiedenen Anschlussabmessungen
- Gehäuse aus Edelstahl
- Gewicht ca. 3,2 kg


MCC 50

952

Kupplung für Verschlüsse an chemikalischen Behältern / für große Verschlusskappen

mcc 50

- Verschraubmomente von 1,0 - 6,0 Nm
- Max. 25 mm Zentralbohrung für Druckluftzufuhr oder ähnlich
- Spritzwassergeschützt
- Lieferbar mit verschiedenen Anschlussabmessungen
- Drehmomentverstellung über Skala
- Gehäuse aus Edelstahl
- Gewicht: 5,5 kg

 


  zurück
mobac GmbH · Kieler Str. 23· D-24247 Mielkendorf · Tel. +49 (0)4347 90477-0 · Fax +49 (0)4347 90477-10 · info@mobac.de