Netz-/Schalteinheiten
  zurück

 

Typ III C-A
netzteil-3C-AAbbildung groß
mit UL-Zulassung  

Bedienungsanleitung

Maßzeichnung maßzeichnung

Anbaunetzteil Typ III C-A
Stromversorgung, stromgeregelt, für Magnetpulver- und Hysteresebremsen geeignet

Technische Daten
Eingang
90 – 264 VAC, 47 – 63 Hz
Ausgangsspannung
0 - 60 V DC
Ausgangsleistung 80 W max.
Ausgangsstrom 0 - 2 A mit vom Benutzer einstellbarer Stromgrenze
Stromrampe Einstellbar 0 - Volllast von 0 - 5 sec
Betriebstemperatur -15°C bis +40°C
Steuerspannung 0-10V DC
Zusätzliche Festspannung 24 V DC (Strom Ultraschallsonde)
Display 2 Zeilen x 8 Zeichen, LCD mit Hintergrundbeleuchtung
Temperaturüberwachung Die Einheit schaltet bei thermischer Überlast ab und schaltet nach Abkühlung wieder ein.
Reset bei Stromausfall Die Regelungseinstellungen werden in einem Permanentspeicher beibehalten. Bei Wiederherstellung der Stromversorgung kehrt die Einheit in den vorherigen Betriebszustand zurück.
Sicherheit UL 60950-1, CE
Emission EN61000-3-2 Klasse A, EN55022B Klasse B, FCC Teil 15 Klasse B
Richtlinien Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
Restwelligkeit 1 %
Volllast-Wirkungsgrad 90 %
Schaltfrequenz 100 kHz


Typ II C
typ 2 cAbbildung groß

Typ II C-A
typ 2 C-EAbbildung groß
mit digitaler Stromwertanzeige

Anbaunetzteil Typ II C / C-A
Stromversorgung, stromgeregelt, für Magnetpulver- und Hysteresebremsen geeignet

Technische Daten
Eingangsspannung
oder Umschaltung mit
Steckbrücke BR3
U = 230V AC 10% 50 Hz
U = 110 V AC + 15/-6% 50-60 Hz
Ausgangsspannung
Ausgangsstrom
(Weitbereich)
UA = 0 - 37V DC
IA = 0 - 2A, 0 - 0,8 A, 0 - 0,6A, 0 - 0,4A, 0 - 0,2A
Überlastungsschutz Bei Überlast oder Kurzschluss schaltet der Wandler ab und versucht in kurzen Abständen wieder einzuschalten.
Regeleigenschaften Der Ausgangsstrom wird durch Steuerspannung oder Potentiometer geregelt und ist unabhängig von Belastung und Temperaturabweichungen
Rampenfunktion Wahlweise kann eine Einschalt- bzw. Ausschaltrampe eingestellt und zugeschaltet werden. Max. Rampenlänge 5 sec.
Betriebstemperatur -15°C bis +40°C
Eingangssicherung 1,6 A Feinsicherung
Steuerspannung 0-10V DC
Eingangsstrombegrenzung Heißleiter
Temperaturüberwachung Abschaltung des Wandlers bei thermischer Überlast. Wiedereinschalten nach Abkühlung und Unterbrechung der Eingangsspannung
Gerätesicherheit nach EN 60950
Leistungsgebundene Störungen nach EN 55022 B

 Bedienungsanleitungbedienungsanleitung                Maßzeichnung bedienungsanleitung                 3D-Zeichnung: IGS,  STEP

 


 

 

 

Typ III C-Enetzteil_C-EAbbildung groß
mit UL-Zulassung

Bedienungsanleitung Bedienungsanleitung

Maßangaben Bedienungsanleitung

Einbaunetzteil Typ III C-E
Netzteil für den Schaltschrankeinbau, geeignet für DIN-Hutschine 35 mm

für Magnetpulver- und Hysteresebremsen geeignet

Technische Daten

Eingang 90 - 264 V AC, 47 - 63 Hz
Ausgangsspannung

0 - 60 V DC
Ausgangsleistung 80 W max.
Ausgangsstrom 0 - 2 A mit vom Benutzer einstellbarer Stromgrenze
Überlastungsschutz Kurzschluss oder Überlast: Einhalt schaltet ab, versucht in kurzen Abständen wieder einzuschalten.
Stromrampe Einstellbar 0 - Volllast von 0 - 5 sec.
Betriebstemperatur -15°C bis +40°C
Steuerspannung 0 - 10 V DC
Zusätzliche Festspannung 24 V DC (Strom Ultraschallsonde)
Display 2 Zeilen x 8 Zeichen, LCD mit Hintergrundbeleuchtung
Temperaturüberwachung Die Einheit schaltet bei thermischer Überlast ab und schaltet nach Abkühlung wieder ein.
Reset bei Stromausfall Die Regelungseinstellungen werden in einem Permanentspeicher beibehalten. Bei Wiederherstellung der Stromversorgung kehrt die Einheit in den vorherigen Betriebszustand zurück.
Sicherheit UL 60950-1, CE
Emission EN61000-3-2 Klasse A, EN55022B Klasse B, FCC Teil 15 Klasse B
Richtlinien Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG RoHS-Richtlinie 2011/65/EU
Restwelligkeit 1 %
Volllast-Wirkungsgrad 90 %
Schaltfrequenz 100 kHz

 

 

 

 

Typ II C-E

einbaunetzteil-typ2c-eAbbildung groß

Bedienungsanleitung

Maßangaben Maßangaben

Einbaunetzteil Typ II C-E
Netzteil für den Schaltschrankeinbau, geeignet für DIN-Hutschine 35 mm

für Magnetpulver- und Hysteresebremsen geeignet

Technische Daten

  Typ II C-E
Eingangsspannung
oder Umschaltung mit
Steckbrücke BR3
U = 240V AC 10% 50 Hz
U = 100 V AC + 15/-6% 50-60 Hz
Ausgangsspannung

UA = 0 - 37V DC
Ausgangsstrom (Weitbereich) IA = 0 - 0,2A, 0 - 0,3 A ,0 - 0,4A, 0 - 0,6A, 0 - 0,8A,
0 - 1,2A, 0 - 1,6A,0 - 2,0A
Überlastungsschutz Bei Überlast oder Kurzschluss schaltet der Wandler ab und versucht in kurzen Abständen wieder einzuschalten.
Regeleigenschaften Der Ausgangsstrom wird durch Steuerspannung oder Potentiometer geregelt und ist unabhängig von Belastung und Temperaturabweichungen
Stromrampe Wahlweise kann eine Einschalt- bzw. Ausschaltrampe eingestellt und zugeschaltet werden. Max. Rampenlänge 5 sec.
Betriebstemperatur -15°C bis +40°C
Steuerspannung 0-10V DC
Temperaturüberwachung Abschaltung des Wandlers bei thermischer Überlast. Wiedereinschalten nach Abkühlung und Unterbrechung der Eingangsspannung
Gerätesicherheit nach EN 60950
Leistungsgebundene Störungen nach EN 55022 B
Eingangssicherung 1,6 A Feinsicherung
Eingangsstrombegrenzung Heißleiter

PowerBlock 2

powerblockAbbildung groß

Maßangaben Maßangaben

PowerBlock 2

Netzteil für die Stromregelung
der Magnetpulver-Bremsen
auf Microcontroller Basis.

Steuerspannungsanschluss 0 - 10 Volt.

Nur für Magnetpulverbremsen geeignet!

 

Technische Daten

powerblock
  PowerBlock 2
Eingangsspannung (V AC/DC) 24
Max. Ausgangsspannung (Amp) 2
Ausgangswiderstand (Ω) 4 - 20
Max. Leistungsaufnahme (VA) 70
Ext. Spannungsregelung (VDC) 0 - 10
Umgebungstemperatur (°C) -10 - +40